rbb-online hat den 17. Bauabschnitt der Stadtautobahn A100 visualisiert

4 August, 2016 (00:12) | Aktuell | By: A100 stoppen

rbb24 hat einen lesenswerten Beitrag zur A100 im Internet eingestellt. In einer vereinfachten 3D-Simulation wird die Trassenführung des 17. Bauabschnitts dargestellt. Es kommen Befürworter und Gegner der A 100 zu Wort, u. a. auch wir vom Aktionsbündnis A100 stoppen.

rbb-online hat neben der 3D-Visulisierung und der Befragung von Politikern, Aktivisten, Anwohnern, Bauexperten, Clubbetreibern und Taxifahrern auch einiges zu

  • Historie der A 100
  • Zahlen, Daten und Fakten zum 17. Bauabschnitt
  • Prozedere vom Entwurf bis zur Baugenehmigung des 17. Bauabschnitts

zusammengetragen. Ein Blick auf die Seiten lohnt sich:

So soll die A100 bis Lichtenberg verlängert werden (Kommentare auf dieser Seite möglich)

Das sagen die Befürworter und Gegner des A100-Ausbaus

Zahlen, Daten, Fakten zum 17. Bauabschnitt

Das A100-Virtual-Reality-Modell für den Browser

Es bleibt aus unserer Sicht folgendes anzumerken:

Christian Gaebler, SPD-Staatssekretär für Stadtentwicklung und Umwelt, sagt in seinem Interview, dass es „noch ein langer Weg sein wird. Bis irgendwann mal gebaut wird, werden noch einige Jahre ins Land gehen“. Das ist Hinhaltetaktik und soll die Anwohner in Sicherheit wiegen. Die in Aussicht gestellte Vorstudie, in der alles aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht werden soll, soll dann der Öffentlichkeit präsentiert und mit den Bürgern diskutiert werden. Wir haben aber bereits bei der Bürgerbeteiligung zum Bundesverkehrswegeplan die Erfahrung machen müssen, dass unsere Meinung nicht gefragt ist. Das wird nicht besser werden.

Unser erklärtes Ziel ist es deshalb, die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens zu verhindern.

Artikel zu ähnlichen Themen:

Write a comment