Aktuelle Termine und Aktionen

Dienstag, 20.09.2022, 19:30 – 21:30 Uhr
Klima der Ungerechtigkeit (Diskussion + Vortrag)
Gespräch über globale und lokale Perspektiven für Klimagerechtigkeit.
im Aquarium, Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin

Laut Weltklimarat müssen unsere Emissionen drastisch reduziert werden, damit die Erde für alle bewohnbar sein kann. Warum es essenziell ist, die globale Perspektive im Kampf für Klimagerechtigkeit mitzudenken und wie sich Menschen auch lokal dafür einsetzen können, besprechen wir gemeinsam mit Tetet Lauron (Beraterin für Internationale Klimapolitik, Rosa-Luxemburg-Stiftung New York), Didem Aydurmuş (Die Linke) und Tobias Trommer (Aktionsbündnis A100 Stoppen!), moderiert von David Williams (Programmleitung Klimagerechtigkeit, Rosa-Luxemburg-Stiftung New York).
Eine Kooperation von Helle Panke e.V. mit dem Büro New York der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Auf Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung.
Mehr Infos

Hast Du Lust, beim Aktionsbündnis A100 stoppen aktiv zu werden?
Bitte schreibe uns hier eine Nachricht und wir laden Dich zu unseren nächsten Treffen ein.

Zukunft sinnvoll planen: Keine neuen Autobahnen!
>Hier Protest-E-Mail an Verkehrsminister Wissing senden

Aus aktuellem Anlass: 
Das Aktionsbündnis A100 stoppen organisiert keine Blockaden der A100 und kippt kein Öl auf die Fahrbahn.
Wir stehen für friedlichen und gewaltlosen Protest.
Wir bekennen uns zu Demokratie, Rechtsstaat und Grundgesetz.
Wir sind parteipolitisch unabhängig und suchen Dialog und keine Konfrontation.
Mehr Infos hier

Hier A100 stoppen! mit einer Geldspende unterstützen

Vergangene Termine Aktuelle Termine und Aktionen weiterlesen

Veranstaltung am 2.5.2019: Die A100 in Treptow – schafft oder löst sie Verkehrsprobleme?

Herzliche Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung
Die A100 in Treptow – schafft oder löst sie Verkehrsprobleme?

am Donnerstag, 2. Mai 2019 um 19 Uhr
im Figurentheater Grashüpfer

Die Verkehrssituation wird sich im Treptower Norden zukünftig massiv verändern. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr und auf die Wohnqualität im Bezirk.

Folgende Baumaßnahmen sind geplant oder werden bereits ausgeführt:

  • Eröffnung der Anschlussstelle der A100 an die Straße Am Treptower Park
  • Fehlender Emissionsschutz für die Anwohner*innen auf der Ostseite des Anschlusses Treptower Park
  • Veränderung der Verkehrsführung in den Zufahrtstraßen und in Richtung Innenstadt
  • Möglicher Weiterbau der A100 nach Friedrichshain und Lichtenberg
  • Neubau der Elsenbrücke
  • Ein weiteres Gleis für den Güterverkehr
Veranstaltung am 2.5.2019: Die A100 in Treptow – schafft oder löst sie Verkehrsprobleme? weiterlesen