📅 Aktuelle Termine und Aktionen 🕒

💚 Bitte unterstütze uns mit einer Spende! Deine finanzielle Hilfe ermöglicht uns, weiterhin für eine lebenswerte Stadt zu kämpfen.
❤️ Vielen Dank für Deine Solidarität! ❤️

▶ Sonntag, 21.4.2024 um 14:00 Uhr
Lauf-Demo auf der Stadtautobahn A100
Start: A100-Auffahrt Tempelhofer Damm, Ende Ausfahrt Gradestraße
Forderungen:
Stopp des Ausbaus der A100 und weiterer Autobahnen:
Geldverschwendung stoppen und in zukunftsfähige Mobilität investieren
Weniger Autoverkehr und , weniger Emissionen, weniger Klimakrise
Umverteilung der Verkehrspolitik: ⚖️
Stärkung des Schienenverkehrs und des öffentlichen Nahverkehrs
Förderung von Fahrrad und Fußverkehr
Mobilitätswende für eine lebenswerte Zukunft ️
Sei dabei und setze ein Zeichen für Klimaschutz und Verkehrswende!
#A100stoppen
Mehr Infos zur Demo am 21.4.2024 auf der A100

Petition Antrag auf Planfeststellung zur TVO umgehend zurücknehmen
Forderung: die sofortige Rücknahme des Planfeststellungsantrags für den Bau der vierspurigen Schnellstraße TVO durch die Wuhlheide in Berlin. Der Bau würde nicht nur den größten Waldverlust seit dem Zweiten Weltkrieg verursachen, sondern auch die Klima- und Mobilitätswende der Stadt Berlin gefährden. Kritisiert wird zudem, dass die TVO keine nachhaltige Verkehrsproblemlösung bietet und gegen bestehende Gesetze sowie Klima- und Umweltziele des Senats verstößt. Die Forderungen umfassen die Rücknahme des Antrags, die Beendigung der „Verhinderungsplanung“, eine Neuausrichtung der Planungsgrundsätze auf Klima- und Umweltgesetze sowie die Schaffung von Voraussetzungen für nachhaltige Verkehrslösungen ohne Gefährdung der Klimaziele bis 2045.

Petition: Kein Kahlschlag in der Wuhlheide für Straßenneubau: TVO stoppen, Nahverkehr ausbauen!
Die TVO (Tangentiale-Verbindung-Ost) ist eine neue Straßenverbindung von Biesdorf in Fortsetzung der Märkischen Allee entlang dem Eisenbahn-Außenring bis zur Spindlersfelder Brücke in Köpenick. Der geplante Straßenabschnitt ist 6,4 km lang und führt direkt durch die Wuhlheide. Die geschätzten Kosten für das Projekt belaufen sich aktuell auf 351 Mio. Euro. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Kosten weiter steigen werden. Es müssten dafür ca. 15 Hektar Wald gerodet werden.
Hier online unterschreiben

▶ Anwohner des Friedrichshainer Lasker-Kiezes üben in einem offenen Brief Kritik am Protestrave „A100 wegbassen“

Aus aktuellem Anlass: 
Das Aktionsbündnis A100 stoppen organisiert keine illegalen Blockaden der A100, klebt sich nicht auf Fahrbahnen und zerstört weder Baufahrzeuge noch Strommasten.
Wir stehen für friedlichen und gewaltlosen Protest.
Wir bekennen uns zu Demokratie, Rechtsstaat und Grundgesetz.
Wir sind parteipolitisch unabhängig und suchen Dialog und keine Konfrontation.
Mehr Infos hier
Das Aktionsbündnis A100 stoppen arbeitet ehrenamtlich und ist nicht käuflich. Spenden werden für Dinge wie Plakate, Flyer, Transparente und den Betrieb der Webseite und nicht für die Bezahlung der Aktiven verwendet.

Für vergangene Termine hier

▶ Dienstag, 9.4.2024 von 19:30 bis 21:00 Uhr
Anschluss A100 – was erwartet uns? – Verkehrssicherheitsplenum No. 3
wo: Galerie KungerKiez, Karl-Kunger-Str. 15, 12435 Berlin-Treptow
🚦 🚙 🚲🚐 Wie soll der Verkehr fließen, wenn die Autobahn A100 am Treptower Park im ersten Halbjahr 2025 eröffnet wird?
✋🏻🛑⛔️ Wie kann man einen Dauerstau an der Elsenbrücke verhindern und dass sich der Autoverkehr Schleichwege durch die Wohngebiete sucht?
Mit Harald Moritz, Claudia Leistner, Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Straßen, Grünflächen und Umwelt & Naturschutz und Dustin Hoffmann, stellv. Fraktionssprecher der CDU in Treptow-Köpenick
Eintritt frei, alle sind willkommen!
veranstaltet von der KungerKiezInitiative e.V.

▶ Donnerstag, 7.3.2024 um 16:30 Uhr
Abgabe des Einwohnerantrages für ein lebenswertes Plänterwald
🌳
wo: Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, 12435 Berlin
Zu dieser Zeit beginnt die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV)
👍 Erfolg: Für den Einwohnerantrag für Mobilität und Infrastruktur wurden die erforderlichen 1.000 Unterschriften erreicht. Ziel des Antrages ist, diesen Kiez zu stärken, der unter dem Ausbau der Stadtautobahn A100 nach Berlin-Treptow enorm leiden wird. Mehr Infos

▶ Mittwoch, 6.3.2024
Die Bürgerinitiative Westtangente (BIW) wird 50 Jahre alt
🎉 🎈 🎂 Herzlichen Glückwunsch!
Die Initiative engagiert sich gegen die Planung und den Bau weiterer Berliner Stadtautobahnen, insbesondere gegen das 8 km lange Teilstück „Westtangente“

▶ Petition 🚆 Bahn statt 🛣️ Autobahn!
Statt für mehr als 100 Milliarden Euro neue Straßen zu bauen, muss Verkehrsminister Wissing mit dem Geld Bus und Bahn für alle besser machen.
(Petition beendet)

▶ Samstag, 2.3.2024, Start: 11:30 Uhr
🚴 Fahrraddemo: Her mit dem Mobilitätsgesetz, A100 stoppen!
Treffpunkt: Invalidenpark vor dem Bundesverkehrsministerium in Berlin
Abschlusskundgebung: Gegen 13:00 Uhr nahe Elsenbrücke in Treptow, Elsenstraße/ Puschkinallee
Wir demonstrieren gemeinsam gegen den Weiterbau der Stadtautobahn A100 und für eine gerechte Mobilitätswende. 🚴‍♀️🏃🚶🏻‍♂️👨🏻‍👩🏻‍👦🏻‍👦🏻👨‍🦽🐈
Sei dabei! ✊ Mehr Infos

▶ Samstag, 9.12.2023 um 12:00 Uhr
🚴 Fahrrad-Demo A100 stoppen! Für eine menschen- und klimagerechte Mobilitätswende!

wo: Platz der Luftbrücke in Berlin-Tempelhof
12:00 Uhr Auftakt-Kundgebung Platz der Luftbrücke
12:15 Uhr Start: Wir fahren u.a. ein Stück über die Stadtautobahn A100.
13:45 Uhr Abschluss-Kundgebung vor dem S-Bahnhof Treptower Park
Mehr Infos hier

▶ Freitag, 3.11.2023, 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Podiumsdiskussion: BERLIN UND SEINE AUTOS 🚗🚙🚚
IST EINE AUTOFREIE STADT MÖGLICH ODER NUR EINE SPINNEREI? 
wo: KAOS Berlin, Wilhelminenhofstr. 92, 12459 Berlin Schöneweide
➜ direkt an der Spree

Wir bringen verschiedene Positionen zu diesem Thema an einen Tisch.
Mit dabei sind: Antje Kapek (MdA Bündnis 90/Die Grünen), Kilian Jörg
(Philosoph und Künstler), Kristian Ronneburg (MdA die Linke), Linda
Vierecke (MdA SPD), Manuel Wiemann (Volksentscheid Berlin autofrei),
Tobias Trommer (Aktionsbündnis A100 stoppen!)
Moderation: Aurelia Moniak 
Mehr Infos hier

▶ Sonntag, 24.9.2023, 14:00–16:00 Uhr
Podiumsdiskussion: 🛣️ Autobahn – freie Fahrt oder Sackgasse? 🚗🚙🚚
wo: Museum Neukölln, Alt-Britz 81, 12359 Berlin

Welche Wege führen uns zu einem nachhaltigen Verständnis
von Verkehr und Mobilität – und was können wir selbst dazu aktiv beitragen?
mit
Jochen Biedermann, (Bü. 90/Grüne) Bezirksstadtrat Neukölln
Prof. Dr. Oliver Schwedes, Verkehrs- und Mobilitätsforscher
Prof. Uli Mayer-Johanssen, Mitglied im Vorstand Club of Rome
Roland Leppek, Stellv. Vorsitzender FDP Neukölln (angefragt)
Tobias Trommer, Aktionsbündnis A100 stoppen
Moderation Dr. Matthias Henkel, Leiter des Museums Neukölln
Mehr Infos

▶ Samstag, 9.9.2023 bis Sonntag, 24.9.2023
🎪 Spektakel auf der (geplanten) Autobahn
wo: Alt-Stralau 68, 10245 Berlin
Mitten auf dem Gelände der (geplanten) Autobahn am Ostkreuz erwartet euch ein vielfältiges kulturelles Erlebnis für alle Altersgruppen. Freut euch auf Theater, Musik, Flohmarkt und spannende Workshops. Erfahrt, wie aus der drohenden Autowüste ein lebendiges Biotop aus Wohnformen, Arbeitswelten und sozialen Räumen entstehen kann. Gemeinsam wollen wir die Potenziale dieser Fläche erkunden und kreative Ideen verwirklichen. Kommt dabei, verbindet euch und erlebt unvergessliche Tage auf der Brache!
Programm (Auswahl)
● Samstag, 9.9.2023, 14:00 – 22:00 Uhr Suppe & Mucke Suppenfest
● Samstag, 9.9.2023, 15:30 – 17:00 Uhr „Familienzirkus auf der Autobahn– offenes Angebot für Kinder ab 4 Jahren“
● Sonntag, 10.9.2023, 13:00 – 17:00 Uhr Flohmarkt auf der Vorhaltefläche
● Montag, 11.9.2023, 19:00 Uhr Berlin vs. Amazon Offenes Plenum
● Dienstag, 12.9.2023, 19:00 – 20:00 Uhr DWE Cheerleading Workshop
● Mittwoch, 13.9.2023, 19:00 – 19:30 Uhr Ein Mitmachmärchen von Rumpelmärchen
● Mittwoch, 13.9.2023, 19:00 Uhr „Wem gehört der Laskerkiez?“
● Samstag, 16.9.2023, 10:00 – 11:30 Uhr „Le début – offener Familienzirkus für Familien mit Kindern im Alter von zwei und drei Jahren“
● Samstag, 16.9.2023, 17:30 – 19:00 Uhr Gemeinwohlorientiertes Wohnen – ein Praxisworkshop für Einsteiger
● Sonntag, 17.9.2023, 13:00 – 17:00 Uhr Flohmarkt auf der Vorhaltefläche
● Mittwoch, 20.9.2023, 10:30 – 11:15 Uhr Familientheater „Hase&Igel“ von Rumpelmärchen
● Mittwoch, 20.9.2023, 11:30 – 12:30 Uhr Kinderworkshop zum Theaterstück „Hase und Igel“
● Donnerstag, 21.9.2023, 19:00 Uhr Circus Charivariś Curiosities
● Freitag, 22.9.2023, 10:30 – 11:15 Uhr Familientheater „Hase&Igel“ von Rumpelmärchen
● Freitag, 22.9.2023, 11:30 – 12:30 Uhr Kinderworkshop zum Theaterstück „Hase und Igel“
● Freitag, 22.9.2023, 16:00 – 18:30 Uhr StadtWERKSTATT
● Freitag, 22.9.2023, 19:00 Uhr Circus Charivariś Curiosities
● Sonntag, 24.9.2023, 19:00 Uhr – 22:00 Uhr „Tanz der Betonmischer“

▶ Freitag, 15.9.2023 ab 11:00 Uhr
📻 Climate Action Radio 
mit spannenden Gesprächen mit Aktiven, Top News zu Aktionen, Hörspielen und Musik
✅ ca. 13:40 Uhr geht A100 stoppen! auf Sendung

▶ Samstag, 9.9.2023 von 14 Uhr bis 22 Uhr
🍜 Suppe&Mucke Straßenfestival 2023 auf der A100-Vorhaltefläche Alt-Stralau 68, 10245 Berlin zwischen Ostkreuz und Treptower Park
Neben Suppe an Ständen von lokalen Initiativen gibt es jede Menge Live-Mucke.

▶ Samstag, 2.9.2023 von 12 bis 22 Uhr
🔊 A100 wegbassen: Protestrave gegen den Ausbau der Berliner Stadtautobahn A100.
wo: Markgrafendamm zwischen Elsenbrücke und dem Bahnhof Ostkreuz

„Wir machen den den Markgrafendamm zur autobahnfreien Zone und drehen den Bass auf für einen Protest-Rave gegen die milliardenteure Verlängerung der Stadtautobahn durch Berlin-Friedrichshain und Lichtenberg und fordern eine lebenswerte Stadt.“  #A100wegbassen
Mehr Infos

▶ Samstag, 2.9.2023 um 14 Uhr
🚲 Fahrrad-Demonstration zum Protestrave A100 wegbassen! am 2.9.2023  gegen den Weiterbau der A100

Start: 14 Uhr am Verkehrswendecamp im Invalidenpark
Route: über Autobahn GmbH (Heidestr.),  Rotes Rathaus, Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt, Am Köllnischen Park 3 zur Kundgebung am Markgrafendamm/Elsenbrücke. (Ankunft gegen 16:00 Uhr)
Mehr Infos

▶ Samstag, 12.8.2023 von 16 bis 17 Uhr
👨‍🏫 Workshop beim 🎵 3000 Grad Festival mit dem Aktionsbündnis A100 stoppen:
Kreativer Protest: Die A100 stoppen und Berlins Clubs sowie das Klima retten – Mach mit!

Wo: Küstersteig 19, 17258 Feldberg, Feldberger Seenlandschaft

▶ Freitag, 11.8.2023 von 14 bis 16 Uhr
🚲 Fahrrad-Demonstration für Kiezblocks im Kungerkiez

Wo: Bouchéstraße zwischen Karl-Kunger-Straße und Kiefholzstraße in Berlin-Treptow
Mehr Infos

▶ Freitag, 7.7.2023 ab 18 Uhr
Filmabend „Rabble Rousers“ (dt. „Die Aufrührer“), USA, 2022
Wo: Glaskasten von ExRotaprint, Gottschedstraße 4, 13357 Berlin
Einlass ist ab 18 Uhr. Die Filmvorführung beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss gibt es Snacks und Getränke.
Der Film wird mit Untertiteln auf Deutsch gezeigt.
Der neue Dokumentarfilm gibt Einblicke in den erfolgreichen Widerstand der Bewohner von New Yorks Lower East Side gegen Robert Moses Kahlschlagsanierungs- und Autobahnpläne sowie die Gründung des ersten Community Land Trusts in New York City.
Der Filmeabend wird veranstaltet durch die Stadtbodenstiftung.

▶ 1.7.2023 um 13:00 – 15:30 Uhr:
Familien-Fahrrad-Demonstration
🚴‍♂️🚴‍♀️🚴‍♂️🚴‍♀️🚴‍♂️ Kidical Mass gegen den Ausbau der Stadtautobahn A100
Start: 13:00 Uhr am Frankfurter Tor

▶ 1.7.2023 um 16:00 Uhr:
Premiere des Hörspiels „A0. Ein ortsbezogenes Hörspiel an der Autobahn” 
Start: Hatun-Sürücü-Brücke, (nähe S-Bahnhof Sonnenallee)
Der Weg führt von der A100 Baustelle zur Autobahnunterführung an der Grenzalleebrücke.

▶ Dienstag, 30.05.2023 von 20.15 bis 21.45 Uhr auf dem Richardplatz in Berlin-Neukölln
📺 rbb-Bürgertalk Wir müssen reden!
🚗 Das rbb-Fernsehen sendet live zu Thema
„Kampf ums Auto – Blockieren oder freie Fahrt?“
Kommt vorbei oder beteiligt Euch über das interaktive Publikums-Tool meinrbb.de sowie auf den Social-Media-Kanälen von rbb-Fernsehen und Inforadio (#wirmuessenreden)
Mehr Infos hier

▶ 17.5.2023: Die Waldbesetzung in der Wuhlheide gegen den Bau der TVO in Berlin wurde geräumt.

▶ Montag, 3.4.2023
Die Berliner CDU und die SPD haben sich auf einen Koalitionsvertrag für für 2023-2026 verständigt. Die Mitglieder der SPD Berlin werden darüber bis zum 21. April 2023 in einem Mitgliedervotum abstimmen.
Zum Ausbau der Stadtautobahn A100 steht darin folgendes:
„Den Bau des bereits weitgehend fertiggestellten 16. Bauabschnitts der A100 von Neukölln nach Treptow wollen wir abschließen. Vor der Inbetriebnahme setzen wir uns für die Implementierung eines umfassenden Verkehrskonzepts für die Umgebung, einschließlich der Sonnenallee, ein, sodass negative Auswirkungen für die Anliegerinnen und Anlieger minimiert werden.“
Zum Rückbau der A104 und zur Überbauung der A100
„Die Koalition wird Projekte des sozialen und ökologischen Stadtumbaus wie den
schrittweisen Rückbau der A 104 umsetzen. Die Koalition prüft die Überbauung von
Abschnitten der A 100 zur Gewinnung von Wohnungsbau, Kultur-, Grün- und
Kleingartenflächen. Die Koalition wird sich dafür einsetzen, dass die Planungen zum
Autobahndreieck Funkturm stadtverträglich überarbeitet werden.“

Vergangene Termine

🔺 Achtung: Eilklage gegen Demoverbot hat Erfolg! 🔺
🎵 Das Protestkonzert #MusizierenStattBetonieren wird am Sonntag, 23.4.2023 auf der A100 stattfinden.
Allerdings mit Beginn schon um 10:00 Uhr statt um 13:00 Uhr. Seid besser schon zur Autobahnsperrung ab 9:30 Uhr vor Ort! So kommt ihr zum Konzert auf der Stadtautobahn A100:
Weg Zum Konzert-auf-der-A100-Tempelhof am 23.04.2023 um 10 Uhr

▶ Sonntag, 23.4.2023 um 11:00 Uhr
🚲 Fahrraddemonstration „Schluss mit Autobahnbau“
Start Frankfurter Allee/ Ecke Möllendorffstraße,

Zubringer-Demo zum Protestkonzert auf der A100 am S-Bahnhof Tempelhof

▶ Sonntag, 23.4.2023 um 10:00 13:00 Uhr
🎵 Musizieren statt Betonieren! Protestkonzert auf der Stadtautobahn A100 mit dem Orchester Lebenslaute und dem Chor Widerklang
Abfahrt Tempelhofer Damm, nahe S-Bahnhof Tempelhof

▶ Sonntag, 23.4.2023 nach dem Protestkonzert
🚲 Fahrraddemo vom Konzert auf der A100 zum Brandenburger Tor
Start ca. 10.45 Uhr S-Tempelhof

11:30 Uhr Hatan-Sürücü-Brücke
12:00 Uhr Elsenbrücke
12:40 Frankfurter Allee: Kundgebung mit Chor

▶ Samstag und Sonntag, 22./23.4.2023
Bundesweite dezentrale Aktionstage Soziale und klimagerechte Mobilitätswende jetzt

▶ Sonntag, 5.3.2023
13:00 Uhr 🚲 Fahrrad-Demonstration zur 
#Abseilaktion
über die A100
von der
Sonnenallee/ Hatun-Sürücü-Brücke zur Hermann-Ganswindt-Brücke
14:30 Uhr 🌉 Abseilaktion über die Bundesautobahn 100
wo: Hermann-Ganswindt-Brücke (Nähe S-Bahnhof Südkreuz)
veranstaltet vom
Verkehrswendebündnis „Wald Statt Asphalt“
Mehr Infos

✅ Spektakel auf der Autobahn am 26.2.2023 im ://about blank
Mehrere Initiativen präsentieren im Club About Blank Ideen gegen einen Weiterbau der Berliner Stadtautobahn A100.
Wann? Sonntag, 26. Februar 2023 ab 16 Uhr
Wo? About Blank, Markgrafendamm 24 c
Was? Ausstellungen, Lesung, Podiums-Diskussion, Konzert und Suppe
Mehr Infos hier

▶ Sonntag, 15.01.2023 um 16:00 Uhr
Treffen zum Austausch, was auf den A100-Vorhalteflächen zwischen Ostkreuz und Treptower Park entstehen soll
wo: RuDi Nachbarschaftszentrum, Modersohnstraße 55, 10245 Berlin
Initiativen und Gruppen, die sich für das Thema interessieren oder schon im Kiez aktiv sind, sind herzlich eingeladen.
Für die Orga-Gruppe: Suppe&Mucke, Wem gehört der Laskarkiez, RuDi Nachbarschaftszentrum und AKS Gemeinwohl

Dienstag, 20.09.2022, 19:30 – 21:30 Uhr
Klima der Ungerechtigkeit (Diskussion + Vortrag)
Gespräch über globale und lokale Perspektiven für Klimagerechtigkeit.
im Aquarium, Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin

Laut Weltklimarat müssen unsere Emissionen drastisch reduziert werden, damit die Erde für alle bewohnbar sein kann. Warum es essenziell ist, die globale Perspektive im Kampf für Klimagerechtigkeit mitzudenken und wie sich Menschen auch lokal dafür einsetzen können, besprechen wir gemeinsam mit Tetet Lauron (Beraterin für Internationale Klimapolitik, Rosa-Luxemburg-Stiftung New York), Didem Aydurmuş (Die Linke) und Tobias Trommer (Aktionsbündnis A100 Stoppen!), moderiert von David Williams (Programmleitung Klimagerechtigkeit, Rosa-Luxemburg-Stiftung New York).
Eine Kooperation von Helle Panke e.V. mit dem Büro New York der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Auf Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung.

Aktionstage A100 stoppen! vom 29.7. bis 5.8.2022 in Berlin von lebenslaute.net

Dienstag, 2.8.2022 um 19.00 Uhr: Vorkonzert in der Taborkirche, Eintritt frei
Taborstraße 17, 10997 Berlin-Kreuzberg!

Donnerstag, 4.8.2022 um 16.30 Uhr: Konzert auf der Autobahn A103 in Höhe Saarstraße nahe S-Bahnhof Friedenau
Im Rahmen einer angemeldeten Demonstration spielt das Lebenslaute-Orchester auf der Berliner Stadtautobahn A103. 
+++ Update 2.8.2022: Die Berliner Polizei hat das Protestkonzert auf der Autobahn A100 verboten. Es soll nun auf der A103 stattfinden. +++
Mehr Infos hier

Samstag, 18.6.2022
Demonstration Verkehrswende jetzt, A100 stoppen
Start: 13:30 Uhr Elsenstraße vor dem S-Bahnhof Treptower Park
Zwischenstopps: about blank, Neue Bahnhofstraße, Wartenbergstraße 22
Abschlusskundgebung: ca. 16:00 Uhr Frankfurter Allee
Mehr Infos zu dieser Demo

Freitag, 6.5.2022 um 18:00 Uhr
🚲🚲🚲 Fahrraddemo für die Verkehrswende, ein sofortiges Tempolimit und autofreie Sonntage zum Auftakt des for Future-Kongresses 🚲🚲🚲
Start: Rosa-Luxemburg-Platz

Fahrt zum Tiergarten
Zwischenkundgebung am Brandenburger Tor um lautstark für eine friedensstiftende und klimagerechte Mobilität und ein sofortiges Tempolimit einzustehen.
veranstaltet vom Together for Future e.V. 

Fahrrad-Demo #A100stoppen über die Stadtautobahn A100 am Freitag, 8.4.2022
Start 16 Uhr vor dem Bundesverkehrsministerium, Invalidenstr. 44, 10115 Berlin-Mitte
Für Berlin, gegen den Ausbau die Stadtautobahn A100: #A100stoppen jetzt! 
Mehr Infos 

Freitag, 24.9.2021 um 10:00 Uhr
#A100stoppen: Fahrrad-Demo über die Berliner Stadtautobahn A100
Start: 10 Uhr vor der SPD-Zentrale (Stresemannstr.) zum Klimastreik
Mehr Infos

Freitag, 10.9.2021
Ohne Kerosin nach Berlin – Finale
Fahrraddemo über die A100
11:30 Uhr Klimacamp Potsdam
13:30 Uhr Rathaus Steglitz
15:30 Uhr Brandenburger Tor
Abschlusskonzert mit Brass Riot

Samstag, 11.9.2021 um 13:30 Uhr
Demonstration mit anschließender Kundgebung „Für eine stadtverträgliche A100 in Charlottenburg“
Treffpunkt: Rentenversicherung, Ecke Knobelsdorffstr./ Ecke Königin-Elisabeth-Straße
Veranstalter: Kiezbündnis Klausener Platz e.V:

Infos zum Abriß und Neubau der Elsenbrücke (Zeitplan, Kosten, Beteiligungsmöglichkeiten) und den Einfluss auf den Ausbau der Stadtautobahn A100 hier:
Antwort der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf die Anfrage Nr. 18/20167

Dienstag, 22.6.2021 um 19 Uhr
Kiezdebatte A100 stoppen oder was?!
Diskussion über Sinn und Unsinn des A100-Ausbaus – und mögliche Alternativen
auf der Sommerbühne des Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

Sonntag, 20.6.2021 um 11 Uhr 
Aktion gegen Autolärm: Mit Ach und Auto-Krach in die Klimakrise
wo: Treptower Park, Wiese vor dem S-Bahn-Eingang
veranstaltet von der BUNDjugend Berlin

Samstag, 5. Juni 2021 ab 12 Uhr
Rad-Skater-Demo + Sit-In-Kundgebung am #A100stoppen – lebenswertes Berlin für alle
Fahrrad- und Inlineskate-Demo über die Stadtautobahn
Start: 12 Uhr Platz der Luftbrücke
über A100, Puschkinallee, Elsenstraße, An den Treptowers
Sit-in-Kundgebung An den Treptowers 14 – 17 Uhr (Nähe S-Bahnhof Treptower Park/ Elsenbrücke, mit und ohne Fahrrad)
Mehr Infos

Sonntag, 30. Mai 2021 von 10.00 – 15.00 Uhr
Tag vor der Tür – Wartenbergstraße 22
um 13.00 Uhr Kundgebung mit Redebeiträgen
Mehr Infos

A100stoppen – lebenswertes Berlin für alle!
Fahrrad-Demo über die Stadtautobahn
Pfingstmontag, 24.05.2021 um 14:00 Uhr
➡️ Start: 14 Uhr vor dem Bundesverkehrsministerium (Invalidenpark)
Mehr Infos zur Demonstration

Demonstrationen am 25.4.2021: Keine neuen Straßen durch unseren Wald – TVO verhindern!
11.00 Uhr: Fahrraddemo ab S-Bahnhof Frankfurter Tor zum S- Bahnhof Wuhletal
12.00 Uhr: Fahrraddemo ab S- und U-Bahnhof Wuhletal
13.00 Uhr: Demo ab S-Bahnhof Spindlersfeld
14.00 Uhr: Aktion „Rettet die Bäume in der Wuhlheide“ (Waldstück An der Wuhlheide/Spindlersfelder Straße)
Abschlusskundgebung: Vor dem FEZ Berlin (Str. zum FEZ 2, 12459 Berlin)

Fahrraddemo für die Mobilitätswende und gegen den Weiterbau der A100
A100 stoppen – Lebenswertes Berlin für alle!
Samstag, 10. April 2021, 14 Uhr, Start: Hermannplatz
Wir fahren über die A100 und enden am Bundesverkehrsministerium.
Mehr Infos zur Fahrraddemo 
Zur Veranstaltung bei Facebook, ladet hier eure Freunde dazu ein

Klimastreik 19.03.2021 – Fahrraddemo „Ohne Mobilitätswende keine Klimagerechtigkeit
Treffpunkt um 15.45 Uhr in der Kiefholzstraße (oberhalb der A100-Autobahnbaustelle) – ab 16 Uhr radeln wir los. Endstation wird der Invalidenpark in Berlin-Mitte sein, direkt am Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Im Anschluss an unsere Fahrraddemo ab 18:30 Uhr:
Open-Air-Kino für die Mobilitätswende (auch als Livestream)
Mehr Infos hier

Fahrraddemo am 12.12.2020 auf der Autobahn für die Einhaltung der Pariser Klimaziele!
Treffpunkt Berlin: 10:30 Uhr auf dem Hermannplatz

Fahrraddemo A100 stoppen, Danni bleibt am 28.11.2020
Treffpunkt: 13 Uhr in Berlin am Hermannplatz

Fahrraddemo Danni bleibt, Rodungsstopp jetzt! am 21.11.2020
Treffpunkt: Samstag, 21. November um 14 Uhr vor der CDU-Zentrale, Klingelhöferstraße 8

Fahrraddemo A100 stoppen! #DanniBleibt am Samstag, 14.11.2020
Treffpunkt: 13 Uhr in Berlin am Hermannplatz
mehr Infos hier

Samstag, 25.5.2019 von 14:00 -18.00 Uhr
PROTEST-RAVE
A100 stoppen! Elsenbrücke für alle! No Highway Trough Paradise!
wo: Elsenbrücke, direkt am S-Bahnhof Treptower Park

Freitag, 10.5.2019 um 15 Uhr: 
Vogelstimmenführung mit Theo Koch
Was sagen Nachtigall, Habicht, Waldkauz und Grünspecht zur A100 am
Treptower Park?
Treffpunkt: S-Bahnhof Treptower Park auf der Parkseite

Donnerstag, 2.5.2019 um 19:00 Uhr
Informations- und Diskussionsveranstaltung
Die A100 in Treptow – schafft oder löst sie Verkehrsprobleme?
im Figurentheater Grashüpfer, Puschkinallee 16 A, 12435 Berlin
Veranstalter: Anwohnerinitiative A100 Treptow

Sonntag, 14.10.2018 um 15:00 Uhr
Protestaktion Blockade der Kreuzung Elsenstraße / Puschkinallee am S-Bahnhof Treptower Park
Mehr Infos zur Aktion

Donnerstag, 21.6.2018 von 12 – 24 Uhr
Musik-Kundgebung „Musik braucht Freiräume“
auf dem alten ehem. Sportplatz Kynaststraße, Rummelsburger Bucht neben dem Paul-und-Paula-Ufer, Nähe Bahnhof Berlin-Ostkreuz
A100stoppen ist dort am Nachmittag mit Rede- und Diskussionsbeiträgen präsent.

Freitag, 4.5.2018 um 13:00 Uhr
Pressekonferenz
Schwarzbau der Stadtautobahn A100 hinter dem Parkcenter Treptow?
in der Kulturwerkstätte MOOS, Moosdorfstraße 7-9, 12435 Berlin
anschließend Fototermin: Besichtigung der A100-Baustelle Treptow
Zur Einladung (pdf)
Präsentation „Die A100 in Treptow – Bauen ohne Rücksicht“ (pdf)

Sonntag 9.7.2017 um 15:00 Uhr
Flashmob Wohnen statt Autobahn, A100 stoppen!
Blockade der A100-Auffahrt am S-Bahnhof Hohenzollerndamm

Dienstag, 27.6.2017 um 19:00 Uhr
Informationsveranstaltung + Diskussion

Was bedeutet der Anschluss der A100 an den Treptower Park für
uns Anwohner?
im Wahlkreisbüro von Katalin Gennburg, Moosdorfstraße 7-9, 12435 Berlin
veranstaltet von „Die Linke“

Montag, 26.6.2017 ab 16 Uhr
Teilnahme am Ideenmarkt und am Stadtforum Berlin zum Thema „Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?

Mittwoch, 21.6.2017 um 18:00 Uhr
Diskussionsveranstaltung „Wohnen statt Autobahn?“
in der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin-Lichtenberg

Donnerstag, 18.5.2017 ca. 17.30 Uhr
Antrag „Autobahnprivatisierung verhindern“ im Berliner Abgeordnetenhaus
Mehr Infos hier, Die Sitzung ist öffentlich

Montag, 15.5.2017 von 12:00-13:00 Uhr
Kundgebung gegen die Autobahnprivatisierung vor dem Bundestag
Bitte 11:45 Uhr vor dem Reichstag versammeln
organisiert vom Bündnis „Keine Fernstraßengesellschaft“, Mehr Infos

Dienstag, 22.11.2016 um 15:00 Uhr
Protestaktion A100 abblasen!
vor dem Paul-Löbe-Haus am Bundestag

Sonntag, 13.11.2016 um 14:00 Uhr
Protestaktion Lebensraum statt Autobahn! A100-Baustopp jetzt!
Blockade der A100-Auffahrt Grenzallee am Dreieck Neukölln

Donnerstag, 1.9.2016 um 12:00 Uhr
Pressekonferenz „Gemeinsam gegen den Ausbau der Stadtautobahn A100“
im Magdalena-Club, Alt-Stralau 1-2, 10245 Berlin
mit Vertreterinnen und Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen, der Linkspartei, der Piratenpartei und der SPD sowie der Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Lichtenberg
Die Einladung zur Pressekonferenz (pdf)

Samstag, 30.7.2016 ab 14:00 Uhr
Demonstration „Zug der Liebe“ mit Wagen A100 stoppen!
Start Karl-Marx-Allee, zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz
Ende am S-Bahnhof Treptower Park

Samstag, 9.7.2016 um 15 Uhr
Flashmob A100 stoppen! Wir legen uns quer!
Kreuzung Frankfurter Allee/ Gürtelstr./Möllendorffstr. am Ringcenter II, U-Bahn U5 Frankfurter Allee

Dienstag, 21.6.2106
Demonstration Musik braucht Freiräume
16 Uhr AuftaktKundgebung am OSTKREUZ, Lenbach-/Ecke Simplonstraße
19 Uhr (Nacht)TanzDemo – Start am Ostkreuz – Sonntag-/Ecke Simplonstraße, mit FreeTekno, Noise, Hardcore, Drumnbase, Jungle
24 Uhr AbschlußKundgebung Puschkinallee/Ecke am Flutgraben
A100 stoppen ist dabei. Macht mit, holt euch von uns ein A100-stoppen-Banner und infomaterial und demonstriert mit uns gegen den Ausbau der A100!

Samstag, 18.6.2016 um 14:00 Uhr
Rad-Skater-Demonstration „Keine Autobahn durch Treptow, Friedrichshain & Lichtenberg!“

Bis Montag, 02.05.2016
Einwendung gegen den Ausbau der A100 von Berlin-Treptow nach Lichtenberg einreichen (Bundesverkehrswegeplan 2030)

Freitag, 22.04.2016 um 11.00 Uhr
Pressekonferenz
Bundesverkehrswegeplan 2030: Bürgerbeteiligung bei A 100 ausgebremst?
in der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin
Mehr Infos hier

Donnerstag, 21.04.2016 um 18:30 Uhr
Bürgerforum: Was würde der Weiterbau der A100 für den Fennpfuhl bedeuten?
in der Werksküche im Storkower Bogen (Eingang Franz-Jacob-Straße) 10369 Berlin
Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:
Martin Schlegel (Verkehrsreferent des BUND Berlin)
Marion Platta (Anwohnerin und Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin)
Sebastian Schlüsselburg (Anwohner und Kandidat für das Abgeordnetenhaus)
Tobias Trommer (Aktionsbündnis A100 stoppen!)
Veranstalter: Die Linke Berlin

Freitag, 27.11.2015 von 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Fachgespräch: „Bundesverkehrswegeplanung – Öffentlichkeitsbeteiligung
sicherstellen!“
im Deutschen Bundestag in Berlin
Veranstalter: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Mittwoch, 25.11.2015
Fortsetzung des Gerichtsprozesses gegen 4 A100-GegnerInnen
Amtsgericht Tiergarten, Turmstraße 91, 10559 Berlin
10:15 Uhr in Saal 862

Mittwoch, 25.11.2015, um 18.00 Uhr
Stadtteilkonferenz Alt-Lichtenberg
in der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin.
Auf der Tagesordnung steht auch der 17. Bauabschnitt der Bundesautobahn 100: „Welche Auswirkungen hat der hoch umstrittene Weiterbau der A100 auf die Lebensqualität in den Kiezen?“
Veranstalter: Die Linke Berlin-Lichtenberg

Mittwoch, 11.11.2015
Fortsetzung des Gerichtsprozesses gegen 4 A100-GegnerInnen
Amtsgericht Tiergarten, Turmstraße 91, 10559 Berlin
09:15 Uhr in Saal 862

Mittwoch, 24.6.2015 um 19:00 Uhr
A100 – stoppen oder weiterbauen?
im Jugendclub Skandal, Gryphiusstraße 29, 10245 Berlin
Die Verlängerung der A100 bis zum Treptower Park ist beschlossen, die ersten Bauarbeiten laufen bereits. Im letzten Verkehrsausschuss Anfang Juni beschlossen SPD und CDU, die Autobahn im 17. Bauabschnitt via Ostkreuz und Frankfurter Allee bis zur Storkower Straße zu verlängern, inklusive Doppelstocktunnel unter der Gürtelstraße. Über diese Planungen und deren Auswirkungen informiert die Fraktion Bündnis90/die Grünen und präsentiert erste Ergebnisse einer Umfrage zum 17. Bauabschnitt der A100.

Montag, 1.6.2015 um 08:45 Uhr
Prozess gegen A100-GegnerInnen

Anfang Februar letzten Jahres hat ein Großaufgebot der Polizei nach über einem Jahr und mehreren erfolglosen Versuchen die Besetzung gegen die A100 in Neukölln geräumt. Deshalb stehen jetzt 4 Personen wegen Hausfriedensbruch vor Gericht. Die Angeklagten wehren sich gegen diese Kriminalisierung von legitimen Protest und Widerstand. Sie wollen den Kampf gegen die A100-Verlängerung politisch begründen. Solidarische Prozessbegleitung ist sehr erwünscht!
Treffpunkt ist 08:45 vor dem Gerichtseingang in der Turmstraße 91 in Moabit.
Prozessbeginn ist um 09:15 in Saal 862.

Dienstag, 19.5.2015
Braucht Lichtenberg den Weiterbau der A100?
18:00 Uhr: Vor-Ort-Termin (Wilhelm-Guddorf- Str./Mauritiuskirchstraße)
19:00 Uhr: Diskussion mit Harald Wolf (MdA Die Linke), Martin Schlegel (BUND Berlin) und Rico Apitz (FDP Lichtenberg) in in der „Kiezspinne“, Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin
Veranstaltet von Die Linke Berlin-Lichtenberg

Sonntag, 22.2.2015 um 14:00 Uhr
Demonstration: Besetzen statt Räumen!

Start ist Ohlauer Str. / Ecke Reichenberger, Ziel ist die Beermannstraße.

Sonntag, 30.11.2014, ab 13 Uhr
Lichterfest gegen A100 und Verdrängung
Kleingartenanlage Beermannstraße 24, 12435 Berlin
Ablauf und mehr Infos

Donnerstag, 20.11.2014 um 19:00 Uhr
Kiezgespräch „A100-Verlängerung bis zur Frankfurter Allee? Keinen Doppelstocktunnel unter unserem Kiez!“
im Jugendclub SKANDAL, Gryphiusstraße 29

Mittwoch, 23.04.2014 ab 20:00 Uhr
Filmabend zu den Protesten gegen die Bundesautobahn 100

Gezeigt und kommentiert werden kurze Videos verschiedener Protestaktionen der letzten Jahre
Gemeinsam kann über die Zukunft des Kampfs gegen die A100 diskutiert werden
Eine Veranstaltung der Kiezgruppe Mitte und des Aktionsbündnis Recht auf Wohnen
Ort: Subversiv, Brunnenstraße 7, U-Bahnhof Rosenthaler Platz

Freitag, 03.01.2014 um 14:00 Uhr
Ein-Jahr-Besetzungs-Feier an der Protest-Pappel
Auf dem Grundstück Neuköllnische Allee 33/ Ecke Grenzallee in Berlin-Neukölln
Stadtplan-Link

+ + + 17.12.2013 09:55 Uhr + + +
Senatsverwaltung behauptet, seit 12.12.2013 Eigentümer des Geländes Neuköllnische Allee 33 zu sein, Räumaktion vorerst gestoppt

Der Anwalt des Eigentümers Karsten Sommer untersagt des Senatsverwaltung das Betreten des Geländes
Eine Pappel und weitere Bäume auf dem Nachbargrundstück werden mit Hebebühne gefällt
Die Polizei zieht unverrichteter Dinge wieder ab, sie wurde offenbar falsch Informiert
Es ist unklar, ob die Räumung später erfolgen soll
Die Aktivist/innen bleiben weiter vor Ort

+ + + 17.12.2013 09:10 Uhr + + +
Über 10 Aktivisten auf dem Gelände und auf dem Baumhaus

Polizei mit ca. 4 Mannschaftswagen vor Ort, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie ein Baumfäll- und Räumkommando mit schwerem Gerät und Hebebühne vor Ort

+ + + 16.12.2013 19:00 Uhr + + +
Baumfällungen und Zerstörung des Protest-Baumhauses am 17.12.2013?

Wir haben Hinweise bekommen, dass am Dienstag, 17.12.2013 gegen den Willen des Eigentümers die Bäume auf dem Grundstück Neuköllnische Allee 33 gefällt werden sollen und damit auch das Protest-Baumhaus zerstört werden soll.
Kommt bitte früh ab 8…9 Uhr auf das Grundstück!
Wo: Grundstück Neuköllnische Allee 33/ Ecke Grenzallee in Berlin-Neukölln
Stadtplan-Link

Samstag, 7.9.2013 um 14:00 Uhr
Demonstration am Bundeskanzleramt: SCHALL UND RAUCH ABWÄHLEN!
Bürgerprotest ernst nehmen – Verkehrspolitik umsteuern – Umwelt schützen!

Demonstration am Bundeskanzleramt in Berlin: SCHALL UND RAUCH ABWÄHLEN! Bürgerprotest ernst nehmen – Verkehrspolitik umsteuern – Umwelt schützen! Samstag, 7.9.2013 um 14:00 Uhr

Freitag, 23.8.20136 von 16.00-18.00 Uhr
Chancen von Zwischennutzungen am Beispiel der Vorhalteflächen der A100 am Ostkreuz
Wie sehen die Pläne der A100 Abschnitt 17 aus? Welche Möglichkeiten bieten sozio-kulturelle Zwischennutzungen auf den Vorhalteflächen? Nach einem kurzen Vortrag wollen wir mit euch zusammen eine der Vorhalteflächen besichtigen. Im Anschluss werden Ideen entwickelt, welche Projekte sich verwirklichen lassen und langfristig etablieren können.
Referent: Tobias Trommer (Aktionsbündnis A100 Stoppen)
im Jugendclub E-Lok, Laskerstr. 6-8, 10245 Berlin
im Rahmen des Suppe&Mucke WarmUp Politfest

Mittwoch, 8.5.2013 um 12 Uhr
Protestaktion zum offiziellen 1. Spatenstich der Verlängerung der Bundesautobahn 100:
Protest statt Party: Wir pfeifen auf die A100 am 8.5.2013 um 12 Uhr
Start: Neuköllnische Allee 33/ Ecke Grenzallee in Berlin-Neukölln
Mehr Infos

Sonntag, 5.5.2013 um 15 Uhr
Protest-Spatenstich zum A100-Baubeginn
am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus
Mehr Infos

Samstag, 16.03.2013
Aufführung des A-100-Stoppen-Liedes „Ode an die Freunde“
beim 19. Bundesweiten Umwelt- und VerkehrsKongress BUVKO
Treffpunkt 19:30 Uhr, Auftritt 20:30 Uhr  in der TU-Berlin (Mathegebäude), Straße des 17. Juni 136

Dienstag 12.3.2013 um 07:00 Uhr
Demonstration/ Kundgebung Baumfällungen verhindern, A100 stoppen!
an der besetzten Pappel an der Neuköllnischen Allee/ Ecke Grenzallee in Berlin-Neukölln Stadtplan-Link

Dienstag, 29.01.2013 um 18:30 Uhr
Probe des Anti-A100-Liedes: „Ode an die Freunde von Natur und Umwelt“
im Gemeindehaus der Bekenntniskirche, Plesser Str. 3-4 in Berlin-Treptow

Sonntag, 27.01.2013 um 15:00 Uhr
Treffen bei Kaffee und Kuchen auf dem Protestcamp an der Neuköllnischen Allee/ Ecke Grenzallee in Berlin-Neukölln Stadtplan-Link

Dienstag, 15.01.2013 um 12:00 Uhr
„Bilanz und Ausblick“ – Treffen an der Protest-Pappel an der Kreuzung Grenzallee/ Neuköllnische Allee mit Baumbesetzern und Unterstützern

Sonntag, 13.01.2013
ab 13:00 Uhr: Transparente malen

Samstag, 12.01.2013
15:00 Uhr: Treffen bei Kaffee und Kuchen, bitte bringt reichlich mit
16:00 Uhr: Percussion-Gruppe
18:00 Uhr: Auswertungsrunde „Wie weiter mit dem Camp? Wie weiter mit Aktionen?“

Mittwoch, 09.01.2013
18:00 Uhr: Diskussion & Organsierung rund das Camp gegen den Ausbau der A100 an der Baumbesetzung in Berlin-Neukölln

Sonntag, 06.01.2013
ab 15:00 Uhr: Herzliche Einladung zu Kaffee und Kuchen bei der Baumbesetzung
ab 18:00 Uhr: gemeinsame Organisierung, auch für Ein-, Baum- & BergsteigerInnen sowie SympathisantInnen
Etwa 50 Menschen kamen am Sonntag Nachmittag zum Protestcamp: es gab u.a. Infos zum geplanten Trassenverlauf und Musik von der Band Nümmes.

Der Baum wird ab jetzt nicht mehr durchgehend besetzt gehalten, die hölzerne Plattform und das Transparent mit der Aufschrift „Gutes Klima – Soziale Stadt – Stop A100“ werden aber im Baum verbleiben. Nach fast zwei Wochen Baumbesetzung wollen die AktivistInnen Spielraum für andere Aktionsformen schaffen. Anlässe und Orte für Proteste bieten sich: Im Frühjahr ist der erste Spatenstich für den 16. Abschnitt der A100 geplant, und am Ostkreuz laufen bereits Vorbereitungsarbeiten für eine Untertunnelung.

Artikel zu ähnlichen Themen:

6 Gedanken zu „📅 Aktuelle Termine und Aktionen 🕒“

  1. Guten Tag, bisher hatte ich immer zu Fuß an den Demos teilgenommen. Ist das im Rahmen des Radfahrenthusiuasmus nun lt. Aufruf für den 8.4. nicht mehr möglich? Schade, als Fußgänger bin ich ebenso betroffen!

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe Fragen zum 17. BA.. Ich spiele mit dem Gedanken langfristig eine Wohnung in der Corinthstr. Ecke Markgraffendamm zu mieten. Wissen Sie, ob auf dieser höhe die Häuserzeile östlich des Markgraffendamm abgerissen wird, und die Autobahn direkt parallel zum Markgraffendamm verläuft?
    Freundliche Grüße
    Peer Schütte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert